Unternehmen

Pfizer setzt bei Insulin auf Biosimilars

Veröffentlicht: 25.10.2010, 16:39 Uhr

NEW YORK (brs). Der Pharmakonzern Pfizer hat jetzt mit dem größten indischen Biotechunternehmen Biocon eine Allianz geschmiedet. Für bis zu 350 Millionen US-Dollar zuzüglich weiterer Umsatzbeteiligungen erwirbt Pfizer von Biocon weltweite und - in den meisten Ländern - exklusive Rechte für die Vermarktung von Biocons Biosimilar-Versionen.

Die Palette reicht von Humaninsulin sowie der Insulinanaloga Glargin, Aspart bis zu Lispro. Wie es in einer Mitteilung von Pfizer heißt, werde bis 2015 das Auslaufen des Patentschutzes "einer Reihe von Insulinanaloga" erwartet. Daraus ergäben sich bedeutende Chancen für den Biosimilarmarkt.

Mehr zum Thema

Künstliche Intelligenz

TÜV-Verband fordert gesetzliche Leitplanken

Arzneimittelpolitik

Stada contra Rezeptpflicht für Doxylamin

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Sozialstation betreibt MVZ

Neuartiges Versorgungsmodell

Sozialstation betreibt MVZ

Übertragung zunehmend von Mensch zu Mensch

Neues Coronavirus

Übertragung zunehmend von Mensch zu Mensch

Länder wollen „ambulantes“ Türchen offenhalten

Reform der Sektoren

Länder wollen „ambulantes“ Türchen offenhalten

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden