Innovationsfonds

Projekte warten noch auf Fördergeld

Veröffentlicht:

BERLIN. Was ist los mit der Finanzierung der ersten Projekte aus dem Innovationsfonds? Nach Angaben des Bundesverbands Managed Care (BMC) hat noch keines der Projekte Fördergelder erhalten. Auch die endgültigen Förderbescheide sind demnach wohl noch nicht versandt worden. Beim Kongress der Gesundheitsnetzwerker teilten drei Projekte mit, dass sie den Projektstart zunächst selbst vorfinanzieren.

Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA), bei dem der Innovationsausschuss angesiedelt ist, hält dagegen, dass seit seinen Entscheidungen rund 800 Bescheide versandt worden seien. Zudem seien bisher etwa 3500 Beratungsgespräche mit Projektnehmern geführt, aber noch keine Mittel abgerufen worden. Ausschuss und Projektträger hätten schnell und effizient gearbeitet, so der GBA. (ami)

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

Wie funktioniert Gesundheitsversorgung im Kollektiv, Frau Dr. Hänel?

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Referentenentwurf

„Gesundes-Herz-Gesetz“: Die Statin-Gießkanne für Deutschland?

Untypisches Krankheitsbild

Kasuistik: Hinter dieser Appendizitis steckte ein Bakterium

Lesetipps
Globuli in Fläschchen

© ChamilleWhite / Getty Images / iStock

Leitartikel

Homöopathie: Eine bloße Scheindebatte

Eine neue Leitlinie, die Ende diesen Jahres veröffentlicht werden soll, soll Ärzten und Ärztinnen in der hausärztlichen Versorgung helfen, Patienten und Patientinnen zur Vitamin-D-Substitution adäquat zu beraten.

© irissca / stock.adobe.com

32. Jahreskongress der SGAM

Empfehlungen zur Vitamin-D-Substitution: Neue Leitlinie angekündigt