Lebensmittelsicherheit

Richtwerte für Mineralöle in Lebensmitteln

Für die MOH-Konzentration in Lebensmitteln gibt es erstmals einheitliche Orientierungswerte.

Veröffentlicht: 18.06.2019, 11:10 Uhr

BERLIN. Die Grundbelastung von Lebensmitteln mit Mineralölkohlenwasserstoffen (MOH) besorgt Verbraucher und Lebensmittelwirtschaft. Die Lebensmittelüberwachungsbehörden der Länder sowie der Bund für Lebensmittelrecht und Lebensmittelkunde (BLL) haben dazu jetzt erstmals Orientierungswerte veröffentlicht.

Gesetzliche Grenzwerte gibt es nicht. Die Orientierungswerte dienen als Beurteilungsgrundlage und sollen Ausgangspunkt sein für Minimierungsstrategien. Aufgrund einer umweltbedingten Grundbelastung könne es aber keine Nulltoleranz geben, so Dr. Sieglinde Stähle vom BLL in einer Mitteilung.

„Aus heutiger gesundheitlicher Sicht ist dies aber auch nicht erforderlich.“ Die Lebensmittelwirtschaft arbeite dennoch an Lösungen, die Abgabe von Mineralölen an Lebensmittel durch etwa Verpackungsmaterialien zu minimieren. Nach Angaben des BLL liegen Orientierungswerte vor für Pflanzliche Öle, Brot und Kleingebäck, Feine Backwaren, Getreideerzeugnisse und getreidebasierte Produkte, Cerealien sowie Süßwaren, Schokolade und kakaobasierte Süßwaren. (mu)

Mehr zum Thema

Platow Empfehlung

New Work expandiert und steigert Gewinn

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
„Sichere Apps auf Rezept gibt es nicht“

Digitale Gesundheitsanwendungen

„Sichere Apps auf Rezept gibt es nicht“

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden