BvDU/Bewertungsausschuss

Zystoskopie auf der EBM-Agenda

Veröffentlicht: 10.12.2019, 12:33 Uhr

Berlin. Der Berufsverband der Deutschen Urologen e.V. (BvDU) ist zuversichtlich, dass seine Forderungen nacheiner besseren Honorierung von Zystoskopien bei Politik und Selbstverwaltung Wirkung zeigen. Zum 18. November hatte der Verband eine Protestkampagne gestartet; bis 13. Dezember sollen niedergelassene Urologen keine Blasenspiegelungen mehr durchführen. Am Mittwoch stehe nun das Anliegen der Urologen beim Bewertungsausschuss in Berlin auf der Agenda, teilt der BvDU mit. BvDU-Präsident Dr. Axel Schroeder betont in der Mitteilung nochmals, dass jeder urologischen Praxis durch die seit 2012 geltenden sehr hohen Richtlinien für die Hygiene und die Medizinprodukteaufbereitung Kosten vor allem bei der Aufbereitung flexibler Endoskope entstehen. Diese müssten nun den Praxen endlich vergütet werden. Auch die flexible Zystoskopie werden im EBM noch nicht entsprechend berücksichtigt. Er hoffe daher jetzt auf eine zeitnahe und zufriedenstellende Gesamtlösung dieser Sachverhalte.(run)

Mehr zum Thema

Ärztliche Vergütung

Honorar-Einigung in Nordrhein steht

„ÄrzteTag“-Podcast

GKV oder PKV oder doch Bürgerversicherung?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Ganzheitliche Versorgung

Krebs im Alter: Nicht nur aufs Tumorstadium schauen!

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden