Ärzte Zeitung, 12.02.2008

Gesunde Kleinkinder für Studie gesucht

HEIDELBERG (Rö). Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Uniklinikums Heidelberg sucht als Studienteilnehmer Eltern mit Kindern im Alter von zehn bis zwölf Monaten, die gesund und reif geboren wurden.

Um das Zusammenspiel von frühem Stress, Selbstregulation und der geistigen Entwicklung zu untersuchen, hat das Zentrum ein neues Projekt ins Leben gerufen: Ein Vergleich zu früh geborenen Kinder mit viel frühen Stresserfahrungen und mit gesund und reif geborenen Kindern soll dabei helfen, Entwicklungsrisiken noch früher zu identifizieren. Ziel ist es, die medizinische und psychologische Versorgung von Kindern mit erhöhtem Risiko für Entwicklungsauffälligkeiten zu verbessern.

Dipl.-Psych. Babett Voigt, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Klinik Kinderheilkunde V, Im Neuenheimer Feld 150, 69120 Heidelberg, Tel.: 0 62 21 / 56 38 634 oder 0177 /15 95 586.

Topics
Schlagworte
Pädiatrie (8591)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Parodontitis als Risikofaktor für Krebs?

Ist eine Zahnbettentzündung ein Risikofaktor für bestimmte Krebsarten? Innerhalb einer großen Gruppe Frauen in der Menopause haben Forscher deutliche Zusammenhänge gefunden. mehr »

Kinder suchtkranker Eltern brauchen mehr Beachtung

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, fordert eine bessere Versorgung und Betreuung der Kinder von Suchtkranken. Kinder von Suchtkranken sind diesmal Schwerpunkt des Drogenberichts. mehr »

Hilfe für die Seele gefordert

Eine Krebsdiagnose ist ein Schock. Die Psychoonkologie soll helfen. Aber die Unterstützung ist wenig bekannt und unterfinanziert. mehr »