Blasen-Karzinom

Bei Blasenkrebs sind Frauen im Nachteil

GIEßEN / STOCKHOLM (ars). Die relative Fünfjahres-Überlebensrate bei Frauen mit Blasenkrebs entspricht der Überlebensrate von Männern nach einer Krankheitsdauer von zehn Jahren. Grund der Diskrepanz: die verspätete Diagnose.

Veröffentlicht: 20.05.2009, 05:00 Uhr

So leben fünf Jahre nach der Diagnose nur noch 72 Prozent der Frauen, hat Dr. Gerson Lüdecke von der Universität Gießen herausgefunden (Frauenarzt 50, 2009, 150). Die schlechte Rate liegt einer Mitteilung des Unternehmens Matritech zufolge an der mangelhaften Früherkennung: Der Tumor wird bei Frauen im Schnitt sechs bis neun Monate später entdeckt als bei Männern. Wegen ähnlicher Symptome - Hämaturie, Schmerzen, Dysurie und häufiger Harndrang - würden Frauen zunächst oft auf eine Zystitis behandelt.

Mit einem Test auf den Tumormarker NMP22 (NMP22®BladderChek®) lassen sich Harnblasenkarzinome offenbar mit hoher Sicherheit nachweisen. Das geht aus einer Studie mit 219 Patienten hervor, die Dr. Alistair Grey beim Europäischen Urologenkongress in Stockholm vorgestellt hat. 12 der 17 Patienten mit dem Tumor wurden damit identifiziert, bei fünf war der Test falsch negativ. 188 der 202 Patienten ohne Krebs wurden richtig als negativ erkannt. Somit beträgt die Sensitivität der Methode 71 Prozent, die Spezifität 93 Prozent.

Lesen Sie dazu mehr: Special "Best Agers im Blick"

Das könnte Sie auch interessieren
Thromboseprophylaxe und COVID-19

„ÄrzteTage extra“-Podcast

Thromboseprophylaxe und COVID-19

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Leo Pharma GmbH, Neu-Isenburg
Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

CAT-Algorithmus

Aktuelle GTH-Empfehlung zur Thromboseprophylaxe bei COVID-19

Anzeige
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

COVID-19

Was Abstandsregeln und Maskenschutz bewirken

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

GKV-Spitzenverband warnt

Corona-Massentests könnten zu höherem Beitragssatz führen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden