Grippeähnlicher Infekt - Impfen?

Veröffentlicht:

Ein Kollege fragt: Ein Patient hat mit großem Verdacht - typisch hohes Fieber, plötzlicher Beginn, Husten und in näherer Umgebung Fälle von Schweinegrippe - eine Schweinegrippe "durchgemacht", er wurde aber nicht mit Abstrich getestet. Soll man diesen Patienten noch mit Pandemrix® impfen?

PD Tomas Jelinek: Retrospektiv, also serologisch, lässt sich eine durchgemachte Schweinegrippe nicht diagnostizieren. Sie weisen dann nur noch Antikörper gegen Influenza A nach, ohne weitere Differenzierung. Daher sollte ein solcher Patient aus Sicherheitsgründen tatsächlich noch geimpft werden. Falls er Schweinegrippe hatte, ist die Impfung zwar nicht nötig gewesen, aber harmlos. Falls er keine hatte, gibt sie ihm den benötigten Schutz.

Lesen Sie dazu auch: Schweinegrippe-Forum: Unsere Experten helfen Ihnen weiter!

Fragen im Schweinegrippe-Forum: Arzt kann sich nicht impfen lassen - Praxis schließen? Kind war infiziert: Eltern jetzt immun? Wie impfen unter Marcumar? Entzündeter Darm: Impferfolg fraglich Sinnvoll: Impfen bei Steroid-Therapie? Welcher Abstand zu Tetanus-Impfung?

Für Fachkreise: Hier geht es zum Schweinegrippe-Forum

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Lesetipps
Gefangen in der Gedankenspirale: Personen mit Depressionen und übertriebenen Ängsten profitieren von Entropie-steigernden Wirkstoffen wie Psychedelika.

© Jacqueline Weber / stock.adobe.com

Jahrestagung Amerikanische Neurologen

Eine Frage der Entropie: Wie Psychedelika bei Depressionen wirken

Gesundheitsminister Lauterbach hat angekündigt, den Entwurf für die Klinikreform am 8. Mai im Kabinett beraten lassen zu wollen. 

© picture alliance / Geisler-Fotopress

Großes Reformpuzzle

So will Lauterbach den Krankenhaus-Sektor umbauen