Osteoporose

Probandinnen für Osteoporose-Studie gesucht

BERLIN (eb). Das Zentrum für Muskel- und Knochenforschung der Charité Berlin sucht Probandinnen für ein neues Projekt zur Langzeittherapie bei Osteoporosepatientinnen.

Veröffentlicht:

Professor Dieter Felsenberg, Leiter des Zentrums, hat zusammen mit seinem Team eine Studie konzipiert, in der die Wirksamkeit einer Sequenztherapie unter Beweis gestellt werden soll.

Patientinnen, die mindestens drei Jahre lang mit Bisphosphonaten therapiert wurden, können an diesem Projekt teilnehmen.

Interessierte Probandinnen können sich melden unter: Tel.: 030 / 84 45-41 17

Mehr zum Thema

Medikamentöse Behandlung

Osteoporose: Tipps zur Umstellung der Therapie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Sollen Apotheker gegen COVID-19 mitimpfen dürfen?

© Michaela Illian (li) | Sven Bratulic (re)

Pro & Contra

Sollen Apotheker gegen COVID-19 mitimpfen dürfen?

Auch in Deutschland sollen bald Corona-Impfungen der 5- bis 11-Jährigen möglich sein.

© SvenSimon / Frank Hoermann / picture alliance

Corona-Impfungen bei Unter-12-Jährigen

BVKJ-Chef Fischbach: „Kinder sollen jetzt den Blutzoll zahlen“

Das RKI-Merkblatt zur Corona-Schutzimpfung ist eine gute Hilfe bei der Patientenaufklärung. Ein Gespräch kann es aber nicht ersetzen.

© Sascha Steinach / ZB / picture alliance

Haftungsrisiken ausschließen

Booster-Impfung: So klären Ärzte sorgfältig auf