Neuro-psychiatrische Krankheiten

Promotionspreis der Stiftung "pro ZNS"

Veröffentlicht:

MÜNSTER (eb). Zum ersten Mal hat die Münsteraner Stiftung "pro ZNS" ihren Promotionspreis zur Unterstützung von herausragenden Promovierenden vergeben: Preisträger ist Thomas Lenzen.

Er promoviert am Uniklinikum Münster. In seiner Dissertation untersuchte Thomas Lenzen die Mechanismen dissoziativer Störungen unter dem Einfluss einer hypnotisch herbeigeführten Lähmung.

Mehr zum Thema

Neurologen-Kongress

ALS-Patienten leben mit Kombipräparat länger

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Joggen soll erlaubt sein, auch nach 22.00 Uhr. Dies dann aber nur noch alleine, geht aus Änderungsanträgen zum 4. Bevölkerungsschutzgesetz hervor.

Infektionsschutzgesetz

Koalitionsfraktionen basteln an der „Notbremse“