Herzinfarkt

Raucherinnen stark gefährdet

Veröffentlicht: 16.07.2019, 17:50 Uhr

SHEFFIELD. Vor allem bei Frauen unter 50 Jahren erhöht Rauchen das Risiko für einen Herzinfarkt, dieses lässt sich laut einer britischen Studie jedoch durch einen Rauchstopp wieder auf das von Nichtrauchern reduzieren (J Am Coll Cardiol 2019, 73(25): 3259-3266).

Forscher um Dr. Ever Grech vom Sheffield Teaching Hospital hatten Daten von 3343 Patienten mit akutem STEMI erhoben. Ergebnis: Rauchen erhöht das STEMI-Risiko unabhängig von Alter und Geschlecht, bei Frauen jeden Alters war es jedoch höher als bei Männern. (sj)

Mehr zum Thema

Kontroverse im Herz-Team

Was tun bei Hauptstammstenose?

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Manche Patienten brauchen nur einen kleinen Schubser

Organspende

Manche Patienten brauchen nur einen kleinen Schubser

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden