Corona-Impfung

US-Behörden FDA und CDC raten von Johnson & Johnson-Vakzine ab

Die US-Behörden FDA und CDC raten, Erwachsene statt mit der COVID-19-Vakzine vom Unternehmen Johnson & Johnson besser mit den Vakzinen Comirnaty® oder Spikevax® zu impfen.

Veröffentlicht:
Nicht mehr erste Wahl: FDA und CDC raten Menschen zu Impfungen mit den Präparaten von BioNTech/Pfizer und Moderna statt zur Vakzine von Johnson & Johnson.

Nicht mehr erste Wahl: FDA und CDC raten Menschen zu Impfungen mit den Präparaten von BioNTech/Pfizer beziehungsweise Moderna statt zur Vakzine von Johnson & Johnson.

© Cheryl Gerber / abaca / picture alliance

Silver Spring / Atlanta. Die US-Behörden FDA und CDC, zuständig in den USA für Arzneimittel beziehungsweise Seuchenschutz, raten, Erwachsene statt mit der COVID-19-Vakzine vom Unternehmen Johnson & Johnson besser mit den Vakzinen Comirnaty® von BioNTech/Pfizer oder Spikevax® von Moderna zu impfen. Grund ist das selten vorkommende Thrombose-mit-Thrombozytopenie-Syndrom (TTS).

Die CDC berichtet von 54 Fällen von TTS, die nach einer Impfung mit der Vakzine von Johnson & Johnson aufgetreten seien. Alle 54 Patienten wurden hospitalisiert, 36 davon wurden auf der Intensivstation behandelt, neun seien gestorben. 37 der 54 Patienten waren weiblich, das mediane Alter lag bei 44 Jahren.

Die Behörde betont, dass eine Impfung mit der Vakzine von Johnson & Johnson besser sei als gar keine Impfung gegen COVID-19. Wer keine Impfung mit BioNTech/Pfizer wolle oder haben könne, dem werde weiter das Präparat von Johnson & Johnson zur Verfügung stehen. Die Impfung mit dem Impfstoff war im Frühjahr bereits einmal ausgesetzt worden, nachdem erste Fälle von Thrombosen bekannt geworden waren. (mmr)

Mehr zum Thema

Corona-Impfkampagne für den Herbst

Lauterbach kauft COVID-Impfstoffe für alle Fälle

Bayerischer Hausärztetag

15-Punkte-Plan gegen drohenden Corona-Herbst

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Essen nur wenige Stunden am Tag: Das fördert in den Fastenzeiten die Fettverbrennung.

© Katecat / stock.adobe.com

Diabeteskongress

Strukturiertes Hungern hilft wohl gegen Diabetes

Blick in ein Impfzentrum zu Corona-Hochzeiten. Für Herbst bereitet Gesundheitsminister Karl Lauterbach eine neue Impfkampagne vor.

© Sven Simon / picture alliance

Corona-Impfkampagne für den Herbst

Lauterbach kauft COVID-Impfstoffe für alle Fälle

Das Kongresszentrum Leipzig – hier findet der DPG-Kongress statt.

© picture alliance / Bildagentur-online/Schoening

Interview

DGP-Kongresspräsident: Corona-Pandemie hat uns viel lernen lassen!