Oberbayern

Ewald rückt im Herbst an die Spitze des InnKlinikums

Das InnKlinikum Altötting und Mühldorf hat im April seinen Geschäftsbetrieb aufgenommen – im September kommt in Thomas Ewald ein neuer Vorstandschef.

Veröffentlicht: 22.04.2020, 12:09 Uhr

Altötting. Das InnKlinikum Altötting und Mühldorf erhält eine neue Führung: Thomas Ewald wird ab 7. September 2020 die Funktion des Vorstandsvorsitzenden übernehmen, wie das Unternehmen am Dienstag bekannt gab.

Der 44-jährige Wirtschaftsjurist mit Schwerpunkt Gesundheitsökonomie wird somit Nachfolger von Dr. Simon Machnik, der den Posten befristet übernommen hatte. Zur weiteren Vorstandschaft zählen Professor Michael Kraus, Dr. Wolfgang Richter und Michael Prostmeier.

Thomas Ewald wird neuer Vorstandsvorsitzende des InnKlinikums.

Thomas Ewald wird neuer Vorstandsvorsitzende des InnKlinikums.

© Mike Schmitzer / InnKlinikum

Das InnKlinikum Altötting und Mühldorf nahm zum 1. April den Betrieb auf. Es entstand aus dem Zusammenschluss der „Kreiskliniken Altötting-Burghausen“ und der „Kliniken Kreis Mühldorf am Inn“. Das Kommunalunternehmen hat vier Standorte in den oberbayerischen Landkreisen Altötting und Mühldorf am Inn und verfügt über rund 870 Betten.

Wie das InnKlinikum mitteilte, wechselt Thomas Ewald nach elf Jahren bei den Sana Kliniken zurück in die oberbayerische Heimat. Der gebürtige Traunsteiner bekleidete dort verschiedene Führungspositionen, zuletzt war er vier Jahre als Regional-Geschäftsführer für die Region Stuttgart mit sechs Standorten verantwortlich. Zuvor hatte Ewald den Angaben zufolge sechs Jahre bei den Schön Kliniken gearbeitet. (ths)

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Die KBV soll bundesweit einheitliche Vorgaben und Qualitätsanforderungen zur Durchführung einer qualifizierten und standardisierten Ersteinschätzung in den Notfallambulanzen der Krankenhäuser aufstellen, heißt es in einem Gesetzentwurf.

Gesetzentwurf

Neue Paragrafen zur Notfallreform befeuern Kompetenz-Gerangel

Bestimmte Nahrungsmittel, zum Beispiel Lachs, Leinöl, Rosenkohl, Walnüsse und Avocado sind reich an Omega-3-Fettsäuren.

Studie

Viel Omega-3 könnte Herzinfarkt-Patienten helfen

Zu Beginn der Sitzung des Bundestags steht Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einer Mund-Nasenbedeckung vor Abgeordneten der Fraktionen. In ihrer Regierungserklärung bezeichnet sie die Corona-Lage in Deutschland als „dramatisch“.

November-Maßnahmen

Merkel: Zweiter Corona-Lockdown ist verhältnismäßig