Oberbayern

Ewald rückt im Herbst an die Spitze des InnKlinikums

Das InnKlinikum Altötting und Mühldorf hat im April seinen Geschäftsbetrieb aufgenommen – im September kommt in Thomas Ewald ein neuer Vorstandschef.

Veröffentlicht:

Altötting. Das InnKlinikum Altötting und Mühldorf erhält eine neue Führung: Thomas Ewald wird ab 7. September 2020 die Funktion des Vorstandsvorsitzenden übernehmen, wie das Unternehmen am Dienstag bekannt gab.

Der 44-jährige Wirtschaftsjurist mit Schwerpunkt Gesundheitsökonomie wird somit Nachfolger von Dr. Simon Machnik, der den Posten befristet übernommen hatte. Zur weiteren Vorstandschaft zählen Professor Michael Kraus, Dr. Wolfgang Richter und Michael Prostmeier.

Thomas Ewald wird neuer Vorstandsvorsitzende des InnKlinikums.

Thomas Ewald wird neuer Vorstandsvorsitzende des InnKlinikums.

© Mike Schmitzer / InnKlinikum

Das InnKlinikum Altötting und Mühldorf nahm zum 1. April den Betrieb auf. Es entstand aus dem Zusammenschluss der „Kreiskliniken Altötting-Burghausen“ und der „Kliniken Kreis Mühldorf am Inn“. Das Kommunalunternehmen hat vier Standorte in den oberbayerischen Landkreisen Altötting und Mühldorf am Inn und verfügt über rund 870 Betten.

Wie das InnKlinikum mitteilte, wechselt Thomas Ewald nach elf Jahren bei den Sana Kliniken zurück in die oberbayerische Heimat. Der gebürtige Traunsteiner bekleidete dort verschiedene Führungspositionen, zuletzt war er vier Jahre als Regional-Geschäftsführer für die Region Stuttgart mit sechs Standorten verantwortlich. Zuvor hatte Ewald den Angaben zufolge sechs Jahre bei den Schön Kliniken gearbeitet. (ths)

Lesen sie auch
Mehr zum Thema

Förderprogramm

Bayern will die Jungen fürs Hausarzt-Dasein begeistern

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit