„ÄrzteTag“-Podcast

Apotheker zu Corona-Impfstoffen: „Der logistische Aufwand ist riesig“

Ärzte impfen, was das Zeug hält – aber häufig werden sie vom fehlenden Impfstoff ausgebremst. Apotheker Leif Harmsen aus Hofheim, Vorstandsmitglied im Hessischen Apothekerverband, erläutert im „ÄrzteTag“, wie die Logistik der Bestellung funktioniert und wie Ärzte trotzdem große Impfaktionen vorbereiten können.

Von Hauke GerlofHauke Gerlof Veröffentlicht:
Leif Harmsen, HAV-Vorstandsmitglied und Apotheker in Hofheim am Taunus, beliefert mit seiner Apotheke 30 Ärztinnen und Ärzte.

Leif Harmsen, HAV-Vorstandsmitglied und Apotheker in Hofheim am Taunus, beliefert mit seiner Apotheke 30 Ärztinnen und Ärzte.

© Porträt: Privat | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

Schon wieder ist Sand im Getriebe der Impfkampagne. Nachdem lange Zeit kaum geimpft wurde, hat sich das Bild in den vergangenen Wochen komplett gewandelt: Die Ärztinnen und Ärzte impfen so viel wie nie zuvor. Und nun sind schon wieder die Impfstoffe knapp. Aus den Praxen kommen Meldungen, dass von bestellten und zugesicherten fünf Vials Comirnaty® von BioNTech nur ein einziges in dieser Woche ausgeliefert wird. Und selbst Spikevax® von Moderna wird in manchen Regionen knapp.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Podigee Um mit Inhalten aus Podigee und anderen sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Weitere Information dazu finden Sie hier.

An den Apothekern liegt es nicht, berichtet Leif Harmsen, Vorstandsmitglied im Hessischen Apothekerverband (HAV) und Apotheker in Hofheim am Taunus, im „ÄrzteTag“-Podcast. Harmsen beschreibt den Ablauf von der Bestellung über die Rückmeldung des Großhandels, die Aufbereitung des Impfzubehörs bis hin zur Zuteilung und Auslieferung der eingehenden Impfdosen. Und auch dafür, wie Ärzte trotz Impfstoffmangels große Impfaktionen planen können, hat er einen Tipp. (Dauer: 17:33 Minuten)

Mehr zum Thema

„ÄrzteTag“-Podcast

„Der G-BA zerstört unseren Berufsstand!“

„ÄrzteTag“-Podcast

Was Haare über den Effekt von mentalem Training aussagen

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tendenz weiter nach oben: Mit bis zu 400.000 Infektionen durch Omikron pro Tag rechnen Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach und RKI-Präsident Lothar Wieler (l.).

© Wolfgang Kumm / dpa

Neue Testverordnung

PCR-Tests: Details zur Priorisierung kommen nächste Woche

Für Frauen gelten andere Impfregeln als für Männer, etwa beim Schutz gegen sexuell übertragbare Krankheiten. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© Djomas / stock.adobe.com

Neue STIKO-Empfehlungen

Welchen Impfschutz junge Frauen brauchen

Erst lokale Modellprojekte zur Grippeimpfung, jetzt bundesweit mit COVID-Vakzinen am Start: Die Apotheker haben erfolgreich einen Fuß in die ambulante Versorgung gesetzt.

© David Inderlied/picture alliance

Impfkampagne

Apotheker ready für die Corona-Impfung to go