KBV-Statistik

Etwas mehr Ärzte

Deutschland hat im vergangenen Jahr Vertragsärzte und -psychotherapeuten hinzugewonnen, berichtet die KBV. Trendy bleiben in der Ärzteschaft Teilzeit-Jobs und Anstellungen.

Helmut LaschetVon Helmut Laschet Veröffentlicht:
Drei Ärzte: Insgesamt waren am 31. Dezember 2015 genau 167.316 Ärzte und Psychotherapeuten in der vertragsärztlichen Versorgung tätig.

Drei Ärzte: Insgesamt waren am 31. Dezember 2015 genau 167.316 Ärzte und Psychotherapeuten in der vertragsärztlichen Versorgung tätig.

© WavebreakMediaMicro / fotolia.com

BERLIN. Mit Ausnahme der Psychotherapie stagnieren die Arbeitskapazitäten in der ambulanten ärztlichen Versorgung, oder sie sind sogar rückläufig.

Das geht aus der am Donnerstag von der KBV veröffentlichten Arztzahlstatistik zum 31. Dezember 2015 hervor.

Ursächlich dafür ist der Trend zur Anstellung in der Praxis oder im MVZ. So stieg die Zahl der angestellten Ärzte im vergangenen Jahr um 10,6 Prozent auf 27.174. Das ist das Zehnfache des Werts von 2005.

Wachstum nur in der Psychotherapie

Mit dieser Entwicklung assoziiert ist die zunehmende Teilzeitarbeit von Ärzten und Psychotherapeuten. Das relativiert die Zahl und die Entwicklung der Arztzahlen, die keine Vollzeitäquivalente repräsentieren, sondern in der nur "Köpfe gezählt" werden.

Bei den Ärzten hat die Zahl der Teilzeitbeschäftigungen um 2898 oder 16 Prozent auf 20.773 zugenommen; der überwiegende Teil arbeitet halbtags.

Das führt dazu, dass die Zahl der Hausärzte um 1170 auf 51.765 Vollzeitäquivalente zurückgegangen ist.

Noch stärker mit 28 Prozent ist die Zahl der teilzeitarbeitenden Psychotherapeuten auf nunmehr 7326 gestiegen. Rund ein Drittel der psychologischen Psychotherapeuten arbeitet inzwischen in Teilzeit, bei den Ärzten sind es hingegen nur 14,3 Prozent.

An dieser Stelle finden Sie Inhalte aus Datawrapper Um mit Inhalten aus Datawrapper zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir Ihre Zustimmung. Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte aus Sozialen Netzwerken und von anderen Anbietern angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Dazu ist ggf. die Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät notwendig. Weitere Information dazu finden Sie hier.

Mehr zum Thema

Weltweite Studie

Starker Anstieg von Diabetes prognostiziert

G-BA-Bilanz

Mehr als eine Million Patienten in der ASV

Das könnte Sie auch interessieren
Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

© Bayer Vital GmbH

DDG-Tagung 2021

Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

© Dr. Sebastian Huth / privat

ADF-Jahrestagung

Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

© Mark Kostich / iStockphoto

Radiodermatitis

Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

© Tania Soares | EyeEm

Corona und Depression

Johanniskraut: Eine vorteilhafte Option bei einer Depression

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

© koto-feja, LordRunar | iStock

So wirkt Johanniskraut

Johanniskraut kann mehr als bisher angenommen

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

© ChristianChan | iStock

Depressionen behandeln

Faktencheck: Johanniskrautextrakt vs. Citalopram

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Essen nur wenige Stunden am Tag: Das fördert in den Fastenzeiten die Fettverbrennung.

© Katecat / stock.adobe.com

Diabeteskongress

Strukturiertes Hungern hilft wohl gegen Diabetes

Blick in ein Impfzentrum zu Corona-Hochzeiten. Für Herbst bereitet Gesundheitsminister Karl Lauterbach eine neue Impfkampagne vor.

© Sven Simon / picture alliance

Corona-Impfkampagne für den Herbst

Lauterbach kauft COVID-Impfstoffe für alle Fälle