Kehrtwende

Bürgertests werden auch ohne Anbindung an Corona-App weiter vergütet

Das BMG rudert zurück: Arztpraxen, die noch keine Verknüpfung mit der Corona-App vorweisen können, bekommen vorerst weiter Geld für die Bürgertests. Sie müssen allerdings bei dem App-Portal registriert sein.

Veröffentlicht:
Bürgertests werden auch ohne Anbindung an Corona-App weiter vergütet

© Goldmann / picture alliance

Berlin. Arztpraxen, die zum 1. August noch nicht an die Corona-Warn-App (CWA) angeschlossen sein werden, können aufatmen: Laut einer aktuellen Mitteilung der KBV bekommen sie die Bürgertests zunächst weiterhin vergütet. Allerdings müssten sie nachweisen, dass sie bereits einen Antrag auf Registrierung für das CWA-Schnelltestportal gestellt hätten, heißt es. Noch in der vergangenen Woche hatte das Bundesgesundheitsministerium (BMG) angekündigt, dass Praxen die Tests nur dann honoriert bekommen, wenn sie ab dem 1. August technisch in der Lage sind, die Ergebnisse an die App schicken. Diese Regelung ist in der zum 1. Juli geänderten Testverordnung festgelegt.

Als Begründung für die Rücknahme der Entscheidung nennt das BMG laut KBV die kurze Zeitspanne zur Umsetzung der Anbindung. Zur Abrechnung könnte daher vorläufig die Registrierungsanfrage für das Portal vorgelegt werden. Die für das Portal zuständige Telekom-Tochter T-Systems stelle „zeitnah nach Eingang der Registrierung“ aus.

Die KBV hatte sich nach eigener Angabe beim BMG für eine Übergangsregelung eingesetzt, da T-Systems nicht garantieren konnte, dass Praxen, die sich nach dem 14. Juli registrieren, zum 1. August an die Corona-Warn-App (CWA) angeschlossen sind. Nach der Testverordnung des BMG wären ihnen die Tests dann nicht vergütet worden. Ob das Testergebnis letztlich in die Corona-Warn-App übermittelt wird, entscheide die Testperson. Sie müsse der Übertragung der Daten vorab zustimmen. Es sei Aufgabe der Praxis, zu dokumentieren, ob jemand zugestimmt hat oder nicht. (kaha)

Mehr zum Thema

Angst um Markenauftritt

DiGA-Hersteller nach Facebook-Umbenennung unter Zugzwang

Das könnte Sie auch interessieren
Digitalisierung? „Muss für Ärzte einen Mehrwert bieten!“

© [M] Scherer: Tabea Marten | Spöhrer: privat

„EvidenzUpdate“-Podcast

Digitalisierung? „Muss für Ärzte einen Mehrwert bieten!“

Digitalisierung und Datenschutz pandemiekonform: SVR-Vorsitzender Professor Ferdinand Gerlach (li.) am 24. März in Berlin bei der Vorstellung des Ratsgutachtens und der Bundesdatenschutzbeauftragte Professor Ulrich Kelber (re.) einen Tag später bei der Vorlage seines Tätigkeitsberichts.

© [M] Gerlach: Wolfgang Kumm / dpa | Kelber: Bernd von Jutrczenka / dpa

„ÄrzteTag“-Podcast

„Wir verlangen Digitalisierung mit Gehirnschmalz!“ (Streitgespräch Teil 1)

Thorsten Kaatze, kaufmännischer Direktor am Uniklinikum Essen

© UK Essen

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein „Kochrezept“ für die Digitalisierung einer Uniklinik

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Infusionen bei Long-COVID

Long-COVID-Syndrom: Warum Frauen häufiger betroffen sind

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Tobias Hans, Landesvorsitzender der saarländischen CDU und Saarlands Ministerpräsident, spricht am 12.11.2021 im E-Werk bei der Landesvertreterversammlung der saarländischen CDU.

© Uwe Anspach / dpa

Corona-Impfung

BioNTech-Deckelung: Saar-MP Hans attackiert Spahn

Impfzentrum der Marke Eigenbau in Peine.

© Dr. Lars Peters

COVID-19-Impfung im früheren Getränkemarkt

Hausarzt richtet Corona-Impfzentrum ein – auf eigene Kosten

IT-Sicherheit in der Praxis: Als „die Atemschutzmaske des Computers“ titulierte der Heidelberger Cyberschutz-Auditor Mark Peters die Firewall.

© Michaela Schneider

Cyberschutz für Arztpraxen

Vom Passwort als Desinfektionsmittel