e-Health-Forum in Freiburg

Die digitale Praxis – Last oder Nutzen?

Veröffentlicht:

FREIBURG. Was bedeutet die Digitalisierung für Praxisteams – Einen Mehrwert oder nur Mehraufwand? Dieser Frage geht am Samstag, 6. April, das diesjährige E-Health-Forum in Freiburg im Haus der Ärzte nach. Veranstalter ist die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg.

Christian Klose, ehemaliger Digital Chief Officer der AOK-Nordost und jetzt im Bundesgesundheitsministerium Stellvertreter von Digital-Abteilungsleiter Gottfried Ludewig, referiert, was Ärzte und Psychotherapeuten vom E-Health-Gesetz 2.0 erwarten können. Dem Nutzen einer digitalen Praxen für Patienten und Ärzte widmet sich KBV-Vorstandsmitglied Dr. Thomas Kriedel. Dr. Florian Fuhrmann, Geschäftsführer der KV Telematik, setzt sich mit den Chancen auseinander, die die digitale Transformation in der ambulanten Versorgung Arztpraxen versprechen. Er geht aber auch auf die Herausforderungen ein, denen sich die Praxen in diesem Zusammenhang stellen müssen.

Am Nachmittag finden parallel zwei Foren zu den elektronischen Gesundheitsakten der Krankenkassen sowie zur Telemedizin in der Praxis statt. (maw)

Informationen zur Veranstaltung im Web:

http://ehealth-forum-freiburg.de/

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Joggen soll erlaubt sein, auch nach 22.00 Uhr. Dies dann aber nur noch alleine, geht aus Änderungsanträgen zum 4. Bevölkerungsschutzgesetz hervor.

Infektionsschutzgesetz

Koalitionsfraktionen basteln an der „Notbremse“