Medica App Competition

Erster Platz für app-gestütztes Herzmonitoring

Veröffentlicht:

DÜSSELDORF. Das belgische Start-up FibriCheck ist als Sieger aus der diesjährigen Medica App Competition der weltgrößten Medizinmesse in Düsseldorf hervorgegangen – mit einem Preisgeld in Höhe von 2000 Euro. Die App-Lösung erlaubt das digitale Monitoring bei Herzrhythmusstörungen.

Das portugiesische Start-up Tonic App belegt den mit 1000 Euro dotierten Rang zwei. Die Software-Lösung soll Ärzte nach Unternehmensangaben bei der Kommunikation mit Kollegen unterstützen und somit auch dem Datenaustausch dienen, aber auch die schnelle Suche in Leitlinien ermöglichen.

Auf den mit 500 Euro dotierten dritten Platz wählte die Jury die US-amerikanischen Jungunternehmer Veta Health.

Deren App-Lösung folgt nach eigenen Angaben dem in den USA aufkommenden Trend zur Versorgung nach dem Modell der Value-Based Care. Insgesamt zehn Start-ups hatten es in die Endrunde der App Competition geschafft. (maw)

Mehr zum Thema
Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Jürgen Windeler im Interview

„Das Gesundes-Herz-Gesetz ist völlig gaga!“

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Nächste Woche erste Lesung im Bundestag

Linkes Bündnis nennt Lauterbachs Klinikpläne Etikettenschwindel

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft