Praxisführung

Studiengang IT im Gesundheitswesen startet

KONSTANZ (eb). Am 12. September startet in Konstanz zum siebten Mal das berufsbegleitende Masterstudium "Informationstechnologien im Gesundheitswesen".

Veröffentlicht: 15.08.2011, 13:23 Uhr

Wie das Institut für Informationstechnologien im Gesundheitswesen, das den Studiengang gemeinsam mit der Donau-Universität Krems anbietet, meldet, rechnet die Bezirksärztekammer Südbaden das Studium auf die Zusatzweiterbildung Medizinische Informatik nach der Weiterbildungsverordnung vollständig an.

Das Studium habe zum Ziel, die persönliche und berufliche Weiterentwicklung von Fach- und Führungskräften in Krankenhäusern, bei Krankenkassen sowie bei Herstellern und Betreibern von IT-Systemen und medizintechnischen Geräten zu fördern, heißt es weiter.

Aber auch Mitarbeiter von Ärztenetzen sowie von Behörden und Institutionen im Gesundheitsbereich seien angesprochen. "Zu den Teilnehmern der bisherigen Studiengänge zählen unter anderem Ärzte, Mitarbeiter der Krankenhaus-IT, Software-Entwickler und Berater" berichtet Professor Johner, Leiter und Inhaber des Instituts.

Das Masterstudium ist nach Angaben des Instituts berufsbegleitend konzipiert und gliedert sich in die Module Informatik, BWL & Management, Recht, Gesundheitswesen, klinische Informationssysteme & E-Health sowie IT-Management.

www.johner-institut.de

Mehr zum Thema

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Telematikinfrastruktur

TI-Störung – gematik bittet Ärzte um Mithilfe

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

Blutzuckermessung

Für jeden Diabetiker das passende CGM-Gerät

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Arztpraxis berichtet

So klappt Substitutionstherapie in Corona-Zeiten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Leser fragen - Experten antworten

Aufklärung über Abrechnungs-Sonderregeln wegen Corona

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden