Ärzte Zeitung, 19.11.2009

Wie impfen unter Marcumar?

Wie impfen unter Marcumar?

Ein Kollege fragt: Wie sollen Patienten mit Marcumar-Therapie gegen Schweinegrippe geimpft werden? Ist Pandemrix® auch subcutan zu verimpfen?

Dr. Jan Leidel: Derzeit ist als pandemischer Impfstoff nur Pandemrix® verfügbar. Der Impfstoff ist nur für die i.m. Injektion zugelassen. Grundsätzlich ist folgendes Vorgehen möglich:

  • Mit dünner Nadel i.m. impfen. Ich habe dies (mit anderen Impfstoffen) wiederholt problemlos durchgeführt,
  • s.c. Gabe nach entsprechender Aufklärung, als erweiterte Indikationsstellung. Bezüglich Immunogenität sind hier keine wesentlichen Unterschiede zur i.m.-Impfung zu erwarten. Daten hierzu liegen aber nicht vor. In der momentan sehr aufgeheizten Diskussion ist hier aber sicher eine sehr gute Aufklärung notwendig.

Fazit: Ich würde bevorzugen, Pandemrix® i.m. mit möglichst dünner Nadel zu impfen.

Lesen Sie dazu auch:
Schweinegrippe-Forum: Unsere Experten helfen Ihnen weiter!

Fragen im Schweinegrippe-Forum:
Arzt kann sich nicht impfen lassen - Praxis schließen?
Kind war infiziert: Eltern jetzt immun?
Grippeähnlicher Infekt - Impfen?
Entzündeter Darm: Impferfolg fraglich
Sinnvoll: Impfen bei Steroid-Therapie?
Welcher Abstand zu Tetanus-Impfung?

Für Fachkreise:
Hier geht es zum Schweinegrippe-Forum

Weitere aktuelle Berichte, Bilder und Links zum Thema Schweinegrippe (Neue Grippe) finden Sie auf unserer Sonderseite

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Wann das Smartphone für Kinderaugen gefährlich wird

Kleine Kinder sollten lieber mit Bauklötzen spielen als mit Smartphones, raten Augenärzte. Denn: Wenn die Kleinen häufig und lange auf Bildschirme starren, leiden nicht nur ihre Augen. mehr »

Auf Zungenküsse besser verzichten?

Zungenküsse erhöhen offenbar das Risiko für HPV-Infekte und damit auch für Mund-Rachen-Tumoren. US-Experten haben sich das Krebsrisiko jetzt einmal genauer angesehen. mehr »

Demenz in D-Moll

Mit Demenzpatienten im Konzert? Viele Angehörige scheuen das. Das WDR-Orchester bietet beiden eine ganz besondere Konzertreihe - mit drei verschiedenen Formaten. mehr »