USA

Hunderte New Yorker nach Masernausbruch geimpft

Veröffentlicht:

NEW YORK. Drastische Maßnahmen ergreift der US-Staat New York, um einem Masern-Ausbruch Herr zu werden: Nachdem die Behörden im Bezirk Rockland County 40 Kilometer nördlich von der Metropole New York den Masern-Notstand ausgerufen und ungeimpfte Minderjährige für 30 Tage von öffentlichen Plätzen verbannt haben, wurden jetzt hunderte Impfungen durchgeführt, wie der Nachrichtensender CNA berichtet.

„In den vergangenen Tagen sind mehr als 500 Personen geimpft worden“, wird Ed Day von den örtlichen Behörden von CNA zitiert. Ziel sei es, in der ansässigen Bevölkerung eine Immunisierungsrate von 93 Prozent zu erreichen. (bae)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Claudia Vollbracht, Humanbiologin und medizinische Wissenschaftlerin beim Unternehmen Pascoe

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Wie Vitamin-C-Infusionen bei COVID-19 helfen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe
Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

SARS-CoV-2 und COVID-19

Das sagt die Wissenschaft: Vitamin C und COVID-19

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Nachmittags: das schnelle Telegramm. Am Morgen: Ihr individuell zusammengestellter Themenmix.

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Person am Meer, in der Hand eine Schutzmaske.

Infektiologenkongress

Corona: Sommer, Sonne, Delta-Variante?

Wie viel sollen Menschen für die Pflege ihrer Angehörigen zahlen müssen? Der Gesetzgeber will den Betrag deckeln – wohl aber nicht vollständig.

Länderkammer

Bund soll mehr Geld für Pflege berappen