Fortbildung

Pneumologie: In nur zwei Tagen up to date

Im November findet in Berlin und Wiesbaden das 14. Pneumologie-Update-Seminar statt.

Veröffentlicht:

WIESBADEN. In nur zwei Tagen up to date für‘s ganze Jahr: das Update- Seminar bietet einen umfassenden Rundumblick über das gesamte Fachgebiet der Pneumologie, topaktuelle spannende Forschungsergebnisse und konkrete Handlungsempfehlungen für den Arztalltag.

Ins Programm aufgenommen wurden dieses Jahr wieder die Themen Pädiatrische Pneumologie und Arbeitsmedizin / Gutachten.

Mit dem Handbuch / eBook Pneumologie 2017 / 2018 erhalten die Teilnehmer ein wichtiges Nachschlagewerk an die Hand, das durch die im Nachgang zum Download bereitstehenden eCharts ergänzt wird. (eb)

Das 14. Pneumologie-Update-Seminar findet am 17. und 18. November in Wiesbaden und am 24. und 25. November in Berlin statt. Anmeldung und weitere Informationen unter: www.pneumo-update.com

Mehr zum Thema

Oftmals wird Asthma vermutet

Häufig zu spät erkannt: Idiopathische subglottische Stenose

Sonderbericht

An Alpha-1-Antitrypsin-Mangel denken!

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: CSL Behring GmbH, Hattersheim
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Zeitgenössischer Kupferstich von William T. G. Morton und Kollegen im Massachusetts General Hospital in Boston. Mittels eines Glaskolbens führte Morton die Äthernarkose vor.

© akg-images / picture-alliance

175 Jahre Anästhesie

Triumph über den Schmerz

Nach erfolgreicher Sondierungswoche (v.l.n.r): Robert Habeck und Annalena Baerbock, Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz und FDP-Chef Christian Lindner am Freitag in Berlin.

© Kay Nietfeld/picture alliance

Erfolgreiche Sondierung

Das plant die Ampelkoalition im Bereich Gesundheit