Fernreisen

Tipps zur Vermeidung von Thrombosen

Veröffentlicht:

BERLIN. Im Winter unternehmen ja viele Menschen Fernreisen. Wichtig ist es, über das Thrombose-Risiko aufzuklären. So sollten Reisende mit Übergewicht, Varizen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen auf dem Weg in den Urlaub Kompressionsstrümpfe tragen und auf einem langen Flug viel trinken, erinnert das Infozentrum für Prävention und Früherkennung (IPF).

Falls in der Familie vermehrt Thrombosen auftreten, könne ein Labortest auf Thrombophilie vor der langen Reise sinnvoll sein. Mit einem speziellen Bluttest kann die APC-Resistenz schnell nachgewiesen werden. (eb)

Weitere Infos enthält das IPF-Faltblatt "Thrombose und Thrombophilie". Es kann kostenlos unter www.vorsorge-online.de heruntergeladen werden.

Mehr zum Thema
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
In vielen Einrichtungen längst gefordert, das Einhalten der 3G-Regel. MEDI setzt sich dafür ein, dass auch Arztpraxen außerhalb von Notfällen die 3G-Regel anwenden können, in vielen Kliniken sei dies schon üblich.

© Sebastian Gollnow / dpa

Corona-Pandemie

MEDI fordert 3G in der Arztpraxis

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn legt nach und stellt der GKV weitere Milliarden in Aussicht.

© Jens Krick/ Flashpic/picture alliance

Kassenzuschuss

Spahn legt sieben Milliarden Euro für die GKV nach

Im Gesundheitswesen sind Power Naps noch Mangelware. Aber es findet ein Umdenken statt.

© Elnur /stock.adobe.com

Pssst, nicht stören

Nickerchen für Krankenhaus-Mitarbeiter im Kommen