„CoronaUpdate“-Podcast

Das große Testen: „Es ist noch niemand gesundgetestet worden!“

Nach dem Lockdown braucht es eine kluge Corona-Teststrategie. Ein „CoronaUpdate“ zu der Frage, wie neue SARS-CoV-2-Cluster nicht nur in Kitas und Schulen, in Kliniken und Praxen erkannt werden können.

Prof. Dr. med. Martin SchererVon Prof. Dr. med. Martin Scherer und Denis NößlerDenis Nößler Veröffentlicht:
Das große Testen: „Es ist noch niemand gesundgetestet worden!“

© Springer Medizin

Jetzt beginnt das große Testen, das Testen auf Corona-Infektionen. Denn wenn Schulen und Kitas wieder öffnen, könnten sich rasch wieder neue SARS-2-Coronavirus-Cluster bilden. Und im Hintergrund steht die Furcht vor einer „zweiten Welle“.

Jetzt gilt es, neue Infektionsherde früh zu erkennen, um rasch eingreifen zu können. Und das mit dem Wissen, dass rund die Hälfte aller Übertragungen in den Tagen vor den ersten Symptomen einer infizierten Person stattfindet.

Doch wie könnte eine kluge Teststrategie aussehen? Welche Gruppen sollten wie getestet werden, damit Laborressourcen nicht unnötig verbraucht werden? Und damit es noch eine gute Aussagekraft angesichts der geringen Prävalenz gibt. Könnte eine Pooltestung helfen?

Quellen:

Das könnte Sie auch interessieren
Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

© Viacheslav Yakobchuk / AdobeStock (Symbolbild mit Fotomodellen)

Springer Pflege

Umgang mit Multimorbidität in der Langzeitpflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

© Kzenon / stock.adobe.com

Springer Pflege

COVID-19 in der Langzeitpflege

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Neuer Hoffnungsträger

Homotaurin-Prodrug bremst Alzheimer

Gesundheitskongress des Westens

KBV-Chef Gassen fordert: Vergütungsreform muss die Patienten einbeziehen

Lesetipps
Schwere Infektionen mit Antibiotika richtig behandeln: Behandlungsmythen, die so nicht stimmen.

© bukhta79 / stock.adobe.com

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand