„ÄrzteTag“-Podcast

Was Impfzentren und Kneipen gemeinsam haben

Wer soll wann, wo und wie gegen das Coronavirus geimpft werden? Die KVen haben einen Organisationsberg vor sich. Wie hier die KV Baden-Württemberg plant, erläutert KV-Vize Dr. Johannes Fechner im Podcast.

Ruth NeyVon Ruth Ney Veröffentlicht:
 Dr. Johannes Fechner, stellvertretender Vorsitzender der KV Baden-Württemberg

Dr. Johannes Fechner, stellvertretender Vorsitzender der KV Baden-Württemberg

© KVBW/Jürgen Altmann

Eine Impfung gegen das SARS-CoV-2- Virus rückt mit den ersten Zulassungsanträgen bei der europäischen Arzneimittelbehörde EMA in greifbare Nähe. Für die Impfstoffe der Unternehmen Moderna sowie BioNTech/Pfizer sind die Unterlagen bereits eingereicht, eine Entscheidung der EMA fällt möglicherweise noch im Dezember. In hektischer Betriebsamkeit wird daher nun allerorten geplant, wie dann möglichst schnell Impfungen erfolgen können und wer als erstes den Pieks erhält. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will das bis Mitte Dezember auf die Beine stellen. Doch noch sind viele Fragen ungeklärt: Im Gespräch mit Dr. Johannes Fechner, dem stellvertretenden Vorsitzenden der KV Baden-Württemberg, wollen wir in der heutigen „ÄrzteTag“-Episode nachhören, wie sich zum Beispiel die KV Baden-Württemberg das Impfprozedere konkret vorstellt, was bereits steht und welche Fragen für Ärzte noch dringend zu klären sind, bevor die ersten Corona-Impfungen starten. (Dauer 19:19 Minuten)

Mehr zum Thema

„Ärztetag“-Podcast

Wo liegt das größte Potenzial von mRNA, Professor Cichutek?

„ÄrzteTag“-Podcast

Gibt es am 1. Juli den großen eAU-Knall, Dr. Ozegowski?

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Karl Lauterbach (SPD), Bundesminister für Gesundheit, stellt Eckpunkte zur Finanzreform der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) auf einer Pressekonferenz in seinem Ministerium vor.

© Kay Nietfeld/dpa

Entwurf des GKV-Spargesetzes

Lauterbach kassiert extrabudgetäre Vergütung für Neupatienten

Hohe Verlegungsraten in Kliniken verzeichnet der Pflege-Report bei Heimbewohnern in den zwölf Wochen vor ihrem Tod.

© Mike Bender / stock.adobe.com

Studie beleuchtet letzte Lebensphase in Pflegeheimen

WIdO-Pflege-Report: Viele Klinikeinweisungen kurz vor dem Tod

Gelbe Fingernägel – ein leicht übersehener Hinweis auf eine seltene Erkrankung.

© Prof. M. Kreuter, Heidelberg

Knifflige Diagnostik

Verdächtig, wenn Befunde nicht zusammenpassen