Rahmenvertrag für 14 EU-Staaten

EU-Kommission bestellt 250 Millionen Dosen Booster-Vakzin

Die EU-Behörde HERA hat mit dem spanischen Pharmaunternehmen HIPRA einen Vertrag zur Lieferung eines COVID-19-Impfstoffs geschlossen. Das Vakzin ist noch nicht in der EU zugelassen.

Veröffentlicht:

Brüssel. Die neue EU-Behörde für Krisenvorsorge und -reaktion bei gesundheitlichen Notlagen (HERA) hat mit dem spanischen Pharmaunternehmen HIPRA einen Rahmenvertrag über die Lieferung eines proteinbasierten COVID-19-Impfstoffs vereinbart. 14 EU-Mitgliedstaaten sowie weitere Länder beteiligten sich an der Vereinbarung, die die Lieferung von bis zu 250 Millionen Dosen ermöglichen soll, teilte die EU-Kommission am Dienstag mit.

Der bivalente Impfstoff mit rekombinanten Proteinen befinde sich derzeit in der fortlaufenden Überprüfung durch die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA). Die Phase-III-Studie war nach Unternehmensangaben im Mai von der Spanischen Arzneibehörde genehmigt worden. Die beteiligten Länder können den Impfstoff ankaufen, sobald er zugelassen worden ist, heißt es in der Mitteilung der EU-Kommission. Das Vakzin werde als Auffrischungsdosis für zuvor immunisierte Personen ab 16 Jahren entwickelt. Der Impfstoff müsse bei Temperaturen zwischen 2 bis 8 Grad Celsius gelagert werden, was die Verteilung europaweit erleichtere.

Über die gemeinsame Impfstoffstrategie der EU sei bisher die Beschaffung von etwa 4,2 Milliarden Impfstoffdosen vereinbart worden. Die EU-Behörde HERA ist erst im vergangenen September etabliert worden. Durch sie sollen frühere Ad-hoc-Lösungen bei akuten Gesundheitskrisen durch eine dauerhafte Struktur ersetzt werden. (fst)

Mehr zum Thema

Notfallzulassung

USA erlauben intradermale Affenpocken-Impfung

Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Markus Pfisterer ist Allgemeinmediziner in Heilbronn.

© Portraitfoto: privat; Hintergrundmotiv: [M] Kateryna_Kon / stock.adobe.com

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Nutzen von Vitamin-C-Infusionen bei stummen Entzündungen

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Referenten geben in Fortbildungen und Webinaren wichtige Impulse für die Praxis.

© Pascoe Naturmedizin

Fortbildungen und Webinare

Pascoe bietet regelmäßig Fortbildungen an

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen