Praxisführung

Gesundheitsnavi der AOK startet ohne Ärzte-TÜV

Veröffentlicht:

STUTTGART (rhv). Der vor ein paar Tagen neu ins Netz gestellte AOK-Gesundheitsnavigator unter www.aok-gesundheitsnavi.de startet ohne den bei Ärzten umstrittenen Ärzte-TÜV. Der GKV-Marktführer plant jedoch weiter, die Suche nach fachlichen Schwerpunkten und Standort um Angaben über die Qualität zu erweitern. Bewertet werden sollen Merkmale wie Freundlichkeit des Personals, die Wahrung der Intimsphäre und die partizipative Therapieentscheidung.

Bevor der neue AOK-Arztnavigator ab Mitte 2010 ins Netz geht, wurden nun auf der neuen Plattform erstmals alle Foren, Suchmaschinen, Entscheidungshilfen und Datenbanken des Versicherers zusammengeführt. Dem bereits stark genutzten Krankenhausnavigator sind Service-Angebote wie "Apotheken" und "Pflegeheime" beigefügt. Unter "Suche Ärzte & Co." hat die Plattform derzeit nur die Basisfunktion, ist als nicht viel mehr als ein riesengroßes Telefonbuch, das die niedergelassenen Ärzte unbewertet auflistet.

www.aok-gesundheitsnavi.de

Mehr zum Thema

Benchmarking mithilfe der EDV

Wie Ärzte die eigene Praxis einschätzen können

Probleme in Praxen

Start der elektronischen AU frustriert viele Ärzte

Das könnte Sie auch interessieren
Digitalisierung? „Muss für Ärzte einen Mehrwert bieten!“

© [M] Scherer: Tabea Marten | Spöhrer: privat

„EvidenzUpdate“-Podcast

Digitalisierung? „Muss für Ärzte einen Mehrwert bieten!“

Digitalisierung und Datenschutz pandemiekonform: SVR-Vorsitzender Professor Ferdinand Gerlach (li.) am 24. März in Berlin bei der Vorstellung des Ratsgutachtens und der Bundesdatenschutzbeauftragte Professor Ulrich Kelber (re.) einen Tag später bei der Vorlage seines Tätigkeitsberichts.

© [M] Gerlach: Wolfgang Kumm / dpa | Kelber: Bernd von Jutrczenka / dpa

„ÄrzteTag“-Podcast

„Wir verlangen Digitalisierung mit Gehirnschmalz!“ (Streitgespräch Teil 1)

Thorsten Kaatze, kaufmännischer Direktor am Uniklinikum Essen

© UK Essen

„ÄrzteTag“-Podcast

Ein „Kochrezept“ für die Digitalisierung einer Uniklinik

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Chronischer Pruritus: Heftigster Juckreiz

© Aleksej / stock.adobe.com

Therapeutischer Dreiklang

Was sich gegen ständiges Jucken tun lässt

Mehr Inzidenzen = ein guter Grund für den dritten Piks? Einige im Gesundheitssystem vertrauen dieser Rechnung.

© Fokussiert / stock.adobe.com

COVID-19-Pandemie

Hohe Inzidenz lässt Ruf nach mehr Drittimpfungen lauter werden