Medica Aktuell, 17.11.2010
 

Die Medica Media gibt Besuchern Orientierung im Aktendschungel

Die Medica Media gibt Besuchern Orientierung im Aktendschungel

DÜSSELDORF (ger). Gesundheitsakte, Patientenakte, Fallakte - was verbirgt sich eigentlich genau hinter welchem Begriff? Und mit welcher Akte ist welche Gesundheitseinrichtung am besten bedient?

Orientierung im Dschungel der Angebote zu Patienten-, Gesundheits- und Fallakten - bietet das Medica Media Forum in Form von zwei Broschüren - aber auch in Form von Führungen zu den Ausstellern.

Die Broschüre "Wegweiser elektronische Patientenakten 2010" führt zu allen ausstellenden Unternehmen der Medica, die hierzu Produkte anbieten. Insgesamt sind es schon mehr als 60 Aussteller, die sich mit diesem Thema beschäftigen. Die Broschüre zeigt auch die passenden Veranstaltungen zum Thema bei der Medica Media in Halle 15.

Ziel der Broschüre ist es, Fachthemen und ausstellende Unternehmen zu vernetzen. Sie bietet eine gute Orientierungshilfe für Ärzte, Kostenträger, Krankenhausmanager, aber auch für Heilberufe und andere Gesundheitsdienstleister.

Professor Otto Rienhoff, Sprecher des Fachbeirats des Medica Media Forums, und Dr. Franz-Joseph Bartmann, Vorsitzender des Ausschusses Telematik der Bundesärztekammer, heben im Vorwort der Broschüre die Bedeutung der "Gesundheitsakten gekoppelt mit medizinischen Wissensbasen und verbunden mit (mobilen) elektronischen Diensten und Kommunikationsmöglichkeiten" hervor. Geplant sind auch geführte Ausstellungsrundgänge.

Medica Media Forum, Halle 15/A13 Internet: www.medicamedia.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Harter Tobak für die Tabakbranche

Was soll die Politik gegen Nikotinsucht tun? Wie schädlich sind Tabakerhitzer? Diese Fragen beschäftigten die diesjährige Tabakkontroll-Konferenz. mehr »

Das Transplantationsgesetz und seine Folgen

Vor 20 Jahren ging das Transplantationsgesetz an den Start. Was hat sich seitdem verändert? Eine Hoffnung zumindest hat sich nicht erfüllt: die Zunahme postmortaler Organspenden. mehr »

Brexit und NHS - Es gilt das gebrochene Wort

Von den Ankündigungen der "Leave Campaign" ist nichts übrig. 350 Millionen Pfund sollte der Gesundheitsdienst NHS nach dem Brexit mehr bekommen. Geld, das dringend gebraucht wrüde. mehr »