Private Krankenversicherung

Hautkrebs-App mit direktem Draht zum Dermatologen

Veröffentlicht: 24.08.2018, 08:55 Uhr

KÖLN. Kunden des Generali-Krankenversicherers Central können sich künftig von zu Hause aus auf Hautkrebs untersuchen. Dafür kooperiert der Anbieter mit dem Start-up Skin Vision. Das niederländische Unternehmen hat einen Algorithmus entwickelt, der Hautflecken auf Anzeichen für Krebs überprüft.

Die Software vergleicht laut Versicherer Fotos von Hautflecken mit 3,5 Millionen Bildern einer Datenbank, die Dermatologen zuvor klassifiziert haben. Innerhalb von 30 Sekunden erhalte der Nutzer eine Einstufung für niedriges, mittleres oder hohes Risiko.

Bei einem hohen Risiko kontaktiere ein Dermatologe den Nutzer, wie es von Assekuranzseite heißt. Für Kunden der Central ist der Service kostenlos. (noe)

Mehr zum Thema

Neue Empfehlungen

S3-Leitlinie zu Melanom aktualisiert

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Zwei erkrankte Männer

Flughafen-Malaria am Frankfurter Airport

Triage mit Stempel und roter Mütze

Mit den German Doctors in Indien

Triage mit Stempel und roter Mütze

Rotationskonzept der anderen Art

Weiterbildung

Rotationskonzept der anderen Art

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden