WHO

Zusammensetzung der Grippe-Impfstoffe für Winter 2019/20 definiert

Veröffentlicht:

SOLNA. Die WHO hat jetzt die Zusammensetzung der Grippe-Impfstoffe für die Saison 2019/20 auf der Nordhalbkugel im Wesentlichen festgelegt. Eine solche Anpassung wird jedes Jahr wegen der veränderten zirkulierenden Virustypen nötig. Grundlage dafür ist die kontinuierliche Überwachung solcher Subtypen, etwa durch das European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC).

Im Vergleich zu den aktuellen Impfstoffen wird dabei für den nächsten Winter die Influenza A (H1N1)pdm09 Komponente verändert, berichtet das ECDC in einer Mitteilung.

Der neue Impfstoff-Stamm soll dabei ein A/Brisbane/02/2018 (H1N1)pdm09-ähnlicher Virus-Subtyp werden. Grund für die Änderungen seien genetisch verschiedene Hämagglutinin-Sequenzen dieses Subtyps, die durch die neue Impfstoff-Komponente besser abgedeckt werden.

Die Influenza A(H3N2) Virus-Komponente will die WHO erst am 21. März festlegen. Die Entscheidung ist wegen Veränderungen bei den zirkulierenden A(H3N2)-Subtypen vertagt worden, um mehr Zeit für die Auswahl eines passenden Virus-Stammes zu haben.

Unverändert bleiben hingegen die beiden Influenza-B-Komponenten im Grippe-Impfstoff: Ein B/Colorado/06/2017-ähnliches Virus der B/Victoria/2/87 Linie und ein B/Phuket/3073 /2013-ähnliches Virus der B/Yamagata/16/88 Linie. Influenza-B-Viren der Yamagata-Linie hatten bei der schweren Grippewelle im Winter 2017/18 dominiert. (eis)

Mehr zum Thema

Hämatologe gibt Tipps

Krebspatienten impfen: Das gilt es zu beachten

Influenza

Impfung gegen Influenza mit deutlichem Zusatznutzen

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Kommunikation und Datenschutz

Neue Perspektiven für IT in der Praxis

Lesetipps
Ulrike Elsner

© Rolf Schulten

Interview

vdek-Chefin Elsner: „Es werden munter weiter Lasten auf die GKV verlagert!“