Ärzte Zeitung, 29.06.2009

Schleswig-Holstein

Elf Prozent der Ärzte hat unter 200 Punkte

In Schleswig-Holstein sind von 14 750 Mitgliedern der Ärztekammer 10 323 fortbildungspflichtig. Davon unterliegen 3490 Ärzte der Fortbildungspflicht zum Stichtag 30. Juni. Bisher hat die Kammer 2998 Zertifikate ausgestellt, dies entspricht einem Anteil von 86 Prozent. Weitere 42 Ärzte (1,2 Prozent) hatten bereits mehr als 250 Punkte gesammelt, aber noch kein aktuelles Zertifikat. 72 Ärzte (zwei Prozent) liegen mit mehr als 200 Punkten knapp unter der geforderten Punktzahl. Fast elf Prozent der Ärzte haben weniger als 200 Punkte.(di)

Lesen Sie dazu auch:
Die allermeisten Ärzte haben 250 CME-Punkte für die Fortbildung zusammen
CME: Die meisten Ärzte waren erfolgreich beim Punktesammeln

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Übers Ziel hinausgeschossen?

Lesen Sie auch:
CME: Die fehlenden Punkte schnell online holen!

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Virusnachweis erspart jedem dritten Kind das Antibiotikum

Bei Kindern mit Fieber unbekannter Ursache ist ein Virusinfekt wahrscheinlicher als ein bakterieller. Dennoch erhielten über 60 Prozent der Patienten einer Studie Antibiotika. mehr »

Blutdruck messen mit Selfie-Video

Mit dem Smartphone und einer entsprechenden App lässt sich offenbar sehr zuverlässig der eigene Blutdruck messen. Nötig ist nur noch, sein Gesicht abzufilmen. mehr »

Hängen LDL und Alzheimer zusammen?

Patienten mit einer sehr frühen Alzheimerdemenz haben oft deutlich erhöhte LDL-Werte. Das liegt unter anderem an Veränderungen im Gen für Apolipoprotein B. Ein neuer Therapieansatz? mehr »