Ärzte Zeitung, 14.03.2014

Kostenlos

Smartphone-App für Pollen-Allergiker

BAD LIPPSPRINGE. Die kostenlose Smartphone-App "Pollen" für iOS und Android ist erweitert worden, teilt die Stiftung Polleininformationsdienst mit.

Wer seine Beschwerden an Auge, Nase und Bronchien sowie die verordneten Arzneien in die App einträgt, erhält in Verbindung mit der Art und Menge der Pollen am jeweiligen Standort eine individuelle Auswertung zur voraussichtlichen Belastung.

Der Benutzer wird als wenig, normal oder hochempfindlich gegenüber Pollen eingestuft. Die App kann für alle iPhones und Androidhandys kostenlos heruntergeladen werden. (eb)

Mehr Infos: www.pollenstiftung.de unter "Aktuelles".

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

"Natürliche Cholesterinsenker" bei Statin-Intoleranz?

Nahrungsergänzungsmittel als "natürliche Cholesterinsenker" sind umstritten. Bei Patienten mit Statinunverträglichkeit können sie aber hilfreich sein. Was empfehlen Experten? mehr »

Multiorgan-Chip für Arzneitests

Mit HiIfe eines Multiorgan-Chips, groß wie eine Tablettenschachtel, können Forscher analysieren, wie ein Mensch auf ein neues Medikament reagieren würde. Tierversuche könnten damit überflüssig werden. mehr »

Uhrenumstellung geht den Deutschen auf den Zeiger

Das Vor-und-Zurück der Zeitumstellung nervt immer mehr Deutsche, so eine Umfrage. Hauptgründe: gesundheitliche Auswirkungen. mehr »