Ärzte Zeitung, 29.06.2009

Brandenburg

80 Prozent haben ihr Zertifikat

In Brandenburg müssen laut Landesärztekammer 3499 Ärzte zum 30. Juni ein Fortbildungszertifikat nachweisen. Bis zum 17. Juni hatte die Kammer bereits 2613 gültige Fortbildungszertifikate erteilt. Das entspricht mehr als 80 Prozent. Über 200 Ärzte haben nach Angaben der Kammer sogar mehr als die geforderten 250 Punkte gesammelt. Die KVBB verschickte mehrfach Rundschreiben und Erinnerungen an die Ärzte und Psychotherapeuten. (ami)

Lesen Sie dazu auch:
Die allermeisten Ärzte haben 250 CME-Punkte für die Fortbildung zusammen
CME: Die meisten Ärzte waren erfolgreich beim Punktesammeln

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Übers Ziel hinausgeschossen?

Lesen Sie auch:
CME: Die fehlenden Punkte schnell online holen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

BGH schränkt Privileg der Arztbewertungsportale ein

Darf ein Arztbewertungsportal eine Praxis ungefragt listen? Ja, aber kein Arzt muss sich Werbung konkurrierender Praxen im direkten Bewertungsumfeld gefallen lassen. mehr »

Grippewelle so wild wie lange nicht

Achtung, hohe Influenza-Gefahr: Die Grippewelle tobt und hat den höchsten Stand seit Jahren erreicht. mehr »

Low-Fat-Diät ist genauso gut wie Low-Carb

Welche Diät bringt am meisten? Eine Studie der Stanford-Universität hat verschiedene Diäten verglichen und sich angeschaut, ob die Gene beim Abnehmen eine Rolle spielen. mehr »