Skelett- & Weichteilkrankheiten

Hochdotierter Preis zu Seltenen Erkrankungen

BERLIN (eb). Der Eva Luise Köhler Forschungspreis für Seltene Erkrankungen ist für 2012 ausgeschrieben worden. Verliehen wird er zum mittlerweile fünften Mal von der Eva Luise und Horst Köhler Stiftung in Kooperation mit der Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e. V. und ist mit 50.000 Euro dotiert.

Veröffentlicht: 11.08.2011, 15:37 Uhr

Ziel ist, Ausführung oder Anschubfinanzierung eines Forschungsprojekts zu ermöglichen, das den Patienten direkt nutzt. Das innovative Projekt soll zur Ursachenforschung Seltener Erkrankungen beitragen oder Diagnostik, Prävention und Therapie voranbringen.

Zudem soll es die Lebensqualität der Patienten verbessern. Die Preisverleihung erfolgt voraussichtlich am 28. Februar 2012 in Berlin. Bewerbungsschluss ist der 3. Oktober 2011 (einschließlich).

Das Bewerbungsformular kann als Datei von der Website der ACHSE www.achse-online.de bezogen werden. Wissenschaftler richten ihre Bewerbung bitte ausschließlich per E-Mail an Forschung@achse-online.de

Mehr zum Thema

Osteoporose

Die Milch macht’s wohl doch nicht

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden