IGEL-TIPP DES TAGES

Risikobericht stärkt Compliance

Das persönliche Zehn-Jahres- Risiko eines Diabetikers für Folgeschäden wie Herzinfarkt und Schlaganfall läßt sich im Accu-Chek® Mellibase Risiko- und Potentialbericht erfassen.

Veröffentlicht:

Mit dem Expertensystem wird zudem ermittelt, wie sich die Prognose verbessert, wenn Therapieziele erreicht werden. Der Bericht und die Beratung dazu sind ein IGeL-Angebot.

Für den Risiko-Check von Roche Diagnostics werden benötigt: Angaben zu Alter, Geschlecht, Diabetesdauer, Raucherstatus und Vorerkrankungen sowie die Werte von HbA1c, Blutdruck, Gesamt- und HDL-Cholesterin. Mit den Daten wird anhand von Ergebnissen aus 80 Langzeitbeobachtungs- und Therapiestudien (wie Framingham, UKPDS, DCCT oder HOPE) der Risikobericht erstellt. Die Infos und die Beratung können nach Studiendaten die Compliance der Patienten verbessern. Die Daten werden per Post oder E-Mail an das Unternehmen geschickt.

Jeder Bericht kostet die Patienten 55 Euro; Ärzte können außerdem die Beratung dazu nach GOÄ abrechnen. (eis)

Infos und Servicematerial unter Tel.: 01 80 / 2 00 17 17 oder im Internet unter www.accu-chek.de/mellibase

Lesen Sie dazu auch:

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden / registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Mussten Ärzte seinerzeit auch neu dazulernen: Röntgen.

© Channel Partners / Zoonar / picture alliance

Ärzte und die digitale Medizin

Digitalisierung: „Wir müssen uns offener zeigen als Ärzteschaft“

Kopfschmerzen: Rund zehn Prozent der Patienten mit SARS-CoV-2-Infektion entwickeln nach Abklingen der akuten Symptome einen Dauer-Kopfschmerz.

© ijeab / stock.adobe.com

Schmerzmediziner berichten

Dauer-Kopfschmerz nach COVID-19 nicht selten