„ÄrzteTag“-Podcast

Warum sollte jeder Urlauber in Quarantäne, Herr Böhm?

Dr. Anton Böhm ist Allgemeinmediziner und Stadtrat in Ingolstadt. In einem offenen Brief an den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder kritisiert er die sofortige Corona-Testung bei Reiserückkehrern. Warum die Urlauber zunächst in Quarantäne sollten, erklärt er im „ÄrzteTag“-Podcast.

Denis NößlerVon Denis Nößler Veröffentlicht:
Corona als Reisemitbringsel? Passagiere an einem Flughafen.

Corona als Reisemitbringsel? Passagiere an einem Flughafen.

© Nicolas Economou / NurPhoto / picture alliance

Der Ingolstädter Hausarzt Dr. Anton Böhm warnt vor einer zweiten Corona-Welle durch Urlaubsheimkehrer. Er bezeichnet das Testen direkt nach der Ankunft im Heimatland als „Augenauswischerei“. Denn ein Infizierter kann noch asymptomatisch sein. Der PCR-Test auf SARS-CoV-2 würde dann falsch-negativ ausfallen.

In einem offenen Brief an Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder verlangt der Allgemeinmediziner, der auch Stadtrat ist, „dass alle Rückkehrer aus dem Urlaub oder arbeitsbedingtem Auslandsaufenthalt“ mindestens fünf Tage in Quarantäne gehen. Erst danach sollte auf das Coronavirus getestet werden.

Böhm sagt: „Wir in unserem Hausarztzentrum in Ingolstadt werden uns ab sofort weigern, bei irgendjemandem vor dem fünften Tag nach Verlassen des Risikogebiets eine solche nahezu sinnlose Untersuchung durchzuführen, geschweige denn zu bestätigen.“ (Dauer: 10:16 Minuten)

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

© Pascoe Naturmedizin

Vitamin-C-Therapie

Die Chancen der Vitamin-C-Hochdosis-Therapie nutzen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Dr. Claudia Vollbracht

© [M] Privat; Christoph Burgstedt / Getty Images / iStock

„ÄrzteTag extra“-Podcast

Appell zur adjuvanten Vitamin-C-Therapie bei Krebs

Sonderbericht | Mit freundlicher Unterstützung von: Pascoe Naturmedizin
Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

© designer491 / Getty Images / iStockphoto

Long-COVID

Mit Vitamin C gegen schwere Langzeitfolgen

Anzeige | Pascoe Naturmedizin
Kommentare
Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Geplante Einführung des E-Rezept sorgt für Ärger.

© Mohssen Assanimoghaddam / dpa

„Vollkatastrophe“

Hausärzte regen sich über E-Rezept auf

Dr. Florian Fuhrmann, Geschäftsführer der KBV-Tochter kv.digital, glaubt, dass Ärzte auch nach dem 30. Juni noch das Ersatzverfahren nutzen können.

© Porträt: UWE RAU/kv.digital | Hirn: grandeduc / stock.adobe.com

„ÄrzteTag“-Podcast

Gibt es einen harten Schnitt für die eAU im Juli, Dr. Fuhrmann?