Kondome sollten dieser Tage kühl gelagert werden

Veröffentlicht:

Für Safer Sex ist während der derzeit herrschenden Hitzewelle ein Gang zum Kühlschrank sinnvoll. Die Packungshinweise, Kondome kühl und trocken zu lagern sowie vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen, sollten momentan wörtlich genommen werden, rät der Hersteller Mapa (Billy Boy, Fromms), der nach eigenen Angaben Marktführer in Deutschland ist.

"Wer ganz sicher gehen will, legt die Kondome in den Kühlschrank", sagte der Mapa-Marketingleiter Healthcare, Marco Gehlken. Das Eisfach sei allerdings tabu. Extreme Hitze vertragen die Präservative laut Gehlken gar nicht gut.

Ein "Horrorszenario" sei es gar, wenn die Verhütungsmittel im Auto auf dem Armaturenbrett liegen gelassen werden. "Da werden Temperaturen weit über 70 Grad erreicht", erklärte er. Die Folge: Der Schutz vor HIV und ungewollter Schwangerschaft kann buchstäblich leichter reißen.

Kritisch wird es laut Gehlken ab 65 Grad. Bei den diesjährigen Temperaturrekorden um 36 Grad seien bei normaler Lagerung zu Hause aber noch keine negativen Auswirkungen auf die Reißfestigkeit zu befürchten. Schließlich müßten die Kondome diese Werte auch beim Geschlechtsverkehr aushalten können. (ddp.vwd)

Mehr zum Thema

Aktueller WIdOMonitor

Wer zu Hause pflegt, tritt oft beruflich kürzer

Kabinett winkt GVSG durch

Lauterbach macht Hausarztpraxen Mut: „Jede Leistung wird bezahlt“

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Finanzierung der Telematikinfrastruktur

Streit um TI-Pauschale: KBV zieht Eilantrag zurück

Lesetipps
Mehrkosten für die Entbudgetierung der hausärztlichen Versorgung seien Investition in den Erhalt der Praxen, betont Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. 

© Michael Kappeler / dpa

Kabinett winkt GVSG durch

Lauterbach macht Hausarztpraxen Mut: „Jede Leistung wird bezahlt“

Brücke zwischen zwei Steilklippen. Auf der Brücke stehen zwei Menschen.

© Usman / stock.adobe.com

Aktuelle Forschung

Antikörper – die Verkuppler der Krebsmedizin

Heiße Nächte können nicht nur nervig sein. Sie gehen auch mit einem höheren Risiko für Schlaganfälle einher, so das Ergebnis einer Studie aus München und Augsburg.

© samuel / stock.adobe.com

Studie mit Daten zu 11.000 Schlaganfällen

Tropische Nächte sind offenbar ein Risikofaktor für Schlaganfälle