Thüringen

Geld für Ärzte über 65 Jahre

Veröffentlicht: 03.11.2008, 05:00 Uhr

Laut Landesausschuss droht Hausärztemangel in 19 Verwaltungsgemeinschaften sowie drohende Unterversorgung bei Neurologen/Psychiatern in einem Landkreis. Hausärzte erhalten für jeden Patienten über dem Bundesfachgruppendurchschnitt eine Pauschale von 8,75 Euro pro Quartal. Praxisneugründungen und -übernahmen werden mit 30 000 Euro Investitionspauschale gefördert (Laufzeit bis 20 Monate, Auszahlung 1500 Euro pro Quartal, Kopplung an Mindestpatientenzahlen). Bei Neugründungen gibt es zinslose Zuschläge von 30 000 Euro. Zweigpraxen werden bei Einhaltung von Mindestsprechzeiten mit 30 000 Euro unterstützt. Im Einzelfall werden Hausärzte über 65 Jahre mit 1500 Euro pro Quartal gefördert.

(pei)

Lesen Sie dazu auch: Die Arztpraxis in Fußnähe wird es nicht mehr überall geben

Lesen Sie dazu auch den Kommentar: Das Zuckerbrot ist nicht süß genug

Lesen Sie dazu auch: Der Osten fordert attraktivere Bedingungen für Praxischefs Ärztemangel macht sich im Westen schleichend breit Zuschüsse für Praxen stehen bereit Unterstützung für Praxisübernehmer Studenten-Praktika werden unterstützt Geld für Ärzte über 65 Jahre Fallzuschläge sollen Ärzte locken

Mehr zum Thema

Platow-Empfehlung

Nemetschek überzeugt weiterhin

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Newsletter bestellen »

Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte, Medizinstudenten, MFA und weitere Personengruppen viele Vorteile.

Die Anmeldung ist mit wenigen Klicks erledigt.

Jetzt anmelden / registrieren »

Top-Meldungen
Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Hydroxychloroquin und Antihypertensiva

Zwei große COVID-19-Studien zurückgezogen

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen zu Cookies und und insbesondere dazu, wie Sie deren Verwendung widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.  Verstanden