Kommentar

Praxismarketing in neuer Dimension

Von Matthias WallenfelsMatthias Wallenfels Veröffentlicht:

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die erste Praxis oder die erste Klinik die Online-Plattform YouTube für sich entdeckt, um dort mit Filmbeiträgen ihr Image zu profilieren. Seit Kurzem sind Image- und Informationsfilme des Krankenhausbetreibers Median Kliniken abrufbar.

Wie es im marktwirtschaftlichen Umfeld üblich ist, wird es auch sicher nicht mehr lange dauern, bis weitere Krankenhäuser oder Klinikkonzerne folgen werden, um über ihr Angebot zu informieren.

Und das ist gut so. Denn mit YouTube bietet sich eine - kostenlose - Plattform im Web an, mit der vor allem jüngere Patienten -die potenziellen Stamm-Patienten von morgen - angesprochen werden können. Diese Zielgruppe sucht Infos rund um das Thema Gesundheit mit Vorliebe im Web. Dazu zählen auch Angaben zur medizinischen Expertise bestimmter, von Freunden oder Bekannten empfohlener Praxen oder Kliniken.

Wer sich entschließt, einen Imagefilm für die eigene Praxis zu erstellen, sollte dies mit Bedacht tun und keinen Schnellschuss produzieren.

Denn: Kann eine Praxis konzeptionell - auch in mehreren aufeinanderfolgenden Beiträgen - überzeugen, so steht der Neu-Patient schon fast vor der Tür.

Mehr zum Thema
Das könnte Sie auch interessieren
Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

© Bayer Vital GmbH

DDG-Tagung 2021

Laser- und Strahlentherapie: Mit Dexpanthenol nachbehandeln

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

© Dr. Sebastian Huth / privat

ADF-Jahrestagung

Dexpanthenol kompensiert den MMP3-Knockdown-Effekt

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

© Mark Kostich / iStockphoto

Radiodermatitis

Bessere Wundheilung unter Dexpanthenol-haltigen Topika

Anzeige | Bayer Vital GmbH
Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Blautöne wirken beruhigend: Im Wartezimmer des Kardiologen Dr. Nils Jonas aus Heitersheim sind Bilder der Malerin Gerlinde Dettling zu sehen.

© Dr. Nils Jonas

Gemälde, Skulpturen, Siebdrucke

Die Kunst der Praxis

Quo vadis? Im Bundestag steht eine Orientierungsdebatte zum Thema allgemeine Corona-Impfpflicht an.

© Kay Nietfeld/dpa

Update

Orientierungsdebatte

Bundestag klopft das Thema allgemeine Impfpflicht ab