Erhöhtes Herzkreislauf-Risiko bei siebenjährigen Adipösen

Veröffentlicht:

NEU-ISENBURG (eis). Schon siebenjährige adipöse Kinder, die sonst gesund sind, haben ein erhöhtes Risiko für Herzkreislauferkrankungen, berichten US-Forscher (JCEM, Ausgabe vom März). Sie haben 115 adipöse Kinder im Alter von 7 bis 18 Jahren und 87 schlanke Kinder untersucht. Die dicken Kinder hatten normale Blutdruck-, Blutzucker- und Blutfettwerte. Im Vergleich zu den Schlanken hatten sie aber zehnmal so hohe CRP-Werte und deutlich erhöhte Fibrinogen-Werte.

Mehr zum Thema

Schon ab fünf Prozent KG-Reduktion

Leberfett weg bei moderater Gewichtsabnahme

Diabetes

Diabetologie: Steigender Bedarf bei weniger Fachpersonal

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Richtig handeln bei Infektionen

Drei Mythen bei der Antibiotika-Therapie auf dem Prüfstand

Lesetipps
Fruktose-haltige Getränke

© Daxiao Productions / stockadobe.com

Klimawandel

Fruchtsaft schadet Nieren bei großer Hitze