Rheinland-Pfalz

Extra Abrechnungsvordruck

Veröffentlicht:

Auch in Rheinland-Pfalz ist diese Woche die Schweinegrippe-Impfung angelaufen. Allerdings kann sich die Bevölkerung erst ab November impfen lassen, wobei zunächst chronisch kranke Personen geimpft werden sollen. In dieser Woche werden aber bereits medizinisches Personal, Polizisten und Feuerwehrleute geimpft.

Die Bevölkerung wird über die Medien und Flyer in Apotheken und Arztpraxen zur Impfung aufgerufen. Die Liste der rheinland-pfälzischen Impfärzte kann ab 30. Oktober bei den Krankenkassen, den örtlichen Gesundheitsämtern oder im Internet unter www.masgff.rlp.de abgerufen werden. Die 2,4 Millionen bestellten Impfdosen sollen schrittweise an das Land geliefert werden.

Für impfende Ärzte ist wichtig, dass die Abrechnung nicht über die KV Rheinland-Pfalz erfolgt. Die KV hat sich komplett aus der Organisation der H1N1-Impfung zurückgezogen. Die Abrechnung sollen die Ärzte stattdessen - auf einem extra Vordruck- an die Fondsverwaltung in Rheinland-Pfalz schicken. Vergütet wird die Impfung mit 6 Euro. (reh)

Topthema Schweinegrippe Schweinegrippe: Flickenteppich bei Lösungen für die Massenimpfung

Lesen Sie dazu auch:

Mehr zum Thema

Arbeitszeit

Umfrage: Jeder Zweite arbeitet im Urlaub

Fachkräftemangel

MFA-Verband startet Wertschätzungsoffensive

MFA-Tag

Praktische Tipps: Welche Kommunikation bei schwierigen Patienten wirkt

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Schon im ersten Trimester

Frühere Diagnostik des Gestationsdiabetes gefordert

Lesetipps
Hört die KI künftig in Praxis- und Klinikalltag mit? Beim Healthcare Hackathon in Berlin wurden gleich mehrere Szenarien getestet, bei denen eine Art Alexa etwa bei der pflegerischen Aufnahme unterstützt.

© Andrey Popov / stock.adobe.com

Healthcare Hackathon

Wie KI zur echten Praxis- und Klinikhilfe wird

Professor Ferdinand Gerlach

© Wolfgang Kumm/dpa/picture alliance

Interview

Gerlach: „Es gibt keinen allgemeinen Ärztemangel und keine generelle Überalterung“

Gemälde von Menschen auf einer tropischen Insel, die um eine übergroße Mango tanzen.

© Preyanuch / stock.adobe.com

Kinetose

Mango, Musik, Medikamente – was gegen Reisekrankheit hilft